Es wird ein neues Himmel Induktionslötgerät angeschafft

Änderung des EDV Systems

Es wird eine neue EDV installiert (Server)

Bedingt durch neu verlegte Glasfaserleitungen wird eine komplett neue Telefonanlage installiert

Zwei neue Bandsägen werden installiert

Es wird eine WS54 angeschafft

Die Studer und die Zoller werden überholt

Es wird eine weitere MSO Rundschleifmaschine angeschafft

Unser zweit längster Mitarbeiter begibt sich nach über 40 Jahren in seinen Altenteil

Es wird eine neue fünf Achsen Werkzeugschleifmaschine angeschafft

Die neue Werkzeugschleifmaschine beinhaltet einen Scheibenwechsler 12-fach, sowie einen Kettenlader mit 160 Plätzen

Es wurde ein neues Beschriftungsgerät angeschafft

Der Zweite Mann im Unternehmen tritt am 31.07.2011 nach 37 Jahren seinen wohlverdienten Ruhestand an

Die Belegschaft ist mit 15 gewerblichen Mitarbeitern, zwei kaufmännischen Mitarbeiterinnen und einer Technische Zeichnerin, sowie dem Auszubildenden fast konstant geblieben

Ging unsere langjährige Bürokraft auf eigenen Wunsch nach 29 Jahren in den Vorruhestand

Die durch die Banken verursachte Weltwirtschaftskrise ging auch an unserem Unternehmen nicht spurlos vorüber

Was wir allerdings mit Stolz sagen können ,,Es wurde kein Mitarbeiter entlassen"

In diesem Jahr ersetzten wir das BAZ Bloothard durch eine fünf Achsen Fräsmaschine von der Fa. Hermle

Als Ergänzung der Hermle wurden auch noch ein Schrumpfgerät sowie ein Wuchtgerät angeschafft

Mit dem Wuchtgerät wuchten wir seitdem auch vom Kunden zur Verfügung gestellte Rotations Symetrische Werkzeuge im Lohn

Des Weiteren schafften wir noch eine Drahterodiermaschine an

Aufgrund des Facharbeitermangels wurde in unserem Unternehmen der Entschluss gefasst auszubilden. Der erste Azubi wurde im August 2008 eingestellt

Die Belegschaft ist mittlerweile auf 17 gewerbliche Mitarbeiter, zwei kaufmännische Mitarbeiterinnen und eine Technische Zeichnerin, sowie den Auszubildenden angewachsen

Erweiterten wir unser Spektrum um die Möglichkeit PKD zu schleifen

Es wurde eine EWAG RS15 angeschafft

Somit sind wir in der Lage PKD-Werkzeuge sowohl nachzuschleifen als auch neu anzufertigen

ln diesem Jahr wurde eine induktive Lötstation angeschafft

Somit hatten wir die Möglichkeit, sowohl mit der Flamme, wie auch induktiv zu löten

Zum 30.04.2000 ging der Mitarbeiter der ersten Stunde nach 35 Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand

lm März wurde unser Maschinenpark um eine Startlocherodiermaschine, im Volksmund Bohrteufel genannt, erweitert

Anschaffung einer weiteren 5 Achsen Werkzeugschleifmaschine UWl der Firma Saacke

Mit dieser zweiten Maschine vom gleichen Typ können Synergieeffekte genutzt werden und die Produktivität noch mal wesentlich gesteigert werden

2004 installierten wir auch eine Messmaschine der Fa. Zoller

Die Überlegungen waren dahin gehend eine Zertifizierung nach DIN ISO vorzunehmen oder eine Messmaschine zu installieren um unseren Kunden im Bedarfsfalle die Werkzeuge nachmessen zu können

Zur Kontrolle der Meißel wurde noch ein Projektor der Fa. Werth Messtechnik mit einer hundertfachen Vergrößerung angeschafft

Mitte des Jahres wurde ein gebrauchtes Bearbeitungszentrum der Fa. Bloothard installiert

Mit dem BAZ und der im November folgenden Erodiermaschine sollte der Bau von Vorrichtungen, Einzelteilen sowie Mustern voran getrieben werden

lm November 2004 wurde die erste Drahterodiermaschine geliefert

Werden die Produktionsflächen durch einen Anbau erweitert

01.01.2000 übernahm der Sohn Stefan Schneider die Geschäftstätigkeit

lm April 1999 legten wir uns einen Trennautomaten der Fa. lhle zu

Am 31.12.1999 trat Herr Fritz Schneider nach 30-jähriger Tätigkeit als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter zurück

Herr Fritz Schneider bleibt weiter beratend im Unternehmen tätig

August 1998 Einweihung der neuen Betriebsstätte Darmcher Grund Meinerzhagen

ln den neuen Produktionshallen wurden sofort eine Studer Rundschleifmaschine, sowie eine Fünf-Achsen Werkzeugschleifmaschine UWl der Firma Saacke angeschafft

Im Frühjahr 1997 kam die neue zyklengesteuerte Drehbank der Firma DMT Drehtechnik Lörrach

Juli 1997 Spatenstich für das neue Betriebsgebäude im Darmcher Grund Meinerzhagen

Die Belegschaft ist mittlerweile auf 10 gewerbliche Mitarbeiter, eine kaufmännische Mitarbeiterin und eine Technische Zeichnerin angewachsen

Erwerb des Grundstückes Darmcher Grund in Meinerzhagen

Das Gelände liegt 500m von der Autobahn A45 entfernt und sollte mit 3375 m2 für die nächsten Jahre ausreichend sein

Zur besseren Sicherung der Qualität wurde ein Profilprojektor mit einer bis zu fünfzigfachen Vergrößerung angeschafft

Erweiterung der Produktionsstätte in der Schützenstrasse in Müllenbach (Marienheide)

Da es in den vorhandenen Gebäuden die letzte Möglichkeit der Erweiterung war, wurde sich nach einer neuen Möglichkeit umgeschaut

In Betracht kam ein Neubau möglichst in Autobahnnähe

Trat Stefan Schneider als Technischer Angestellter in das Unternehmen ein

Anschaffung einer RAWYLER Trennmaschine zum Ablängen von Vollhartmetall

Anschaffung einer Weiler Präzisions Drehbank

In diesem Jahr wurde eine weitere Saacke UW1 Werkzeugschleifmaschine angeschafft

Die UW1 unterschied sich von den herkömmlichen darin, dass sie eine Umhausung hatte und für das Arbeiten mit Schleifwasser ausgelegt war

Dieses ist die erste UW1 die von der Firma Saacke mit der Möglichkeit des Nassschleifens ausgerüstet wurde

Die Belegschaft war mittlerweile auf 6 gewerbliche Mitarbeiter angewachsen

1979 war die Belegschaft bereits auf 5 gewerbliche Mitarbeiter angewachsen

Da es in der Alten Postillionsgarage in der Schützenstraße mittlerweile zu eng wurde entschloss Fritz Schneider sich neue Räumlichkeiten in Müllenbach (Marienheide) anzumieten

Im Zuge des Umzuges wurde der Maschinen Park noch um eine Optische Profilschleifmaschine, eine Werkzeugschleifmaschine, sowie eine Rundschleifmaschine erweitert

Mit diesem nun doch recht modernen Maschinenpark entschloss man sich auch Rotationssymetrische Werkzeuge aus HSS/HSCO und HM herzustellen

Anschaffung der ersten Werkzeugschleifmaschine Saacke UW1 sowie Erwerb einer Drehbank und Fräsmaschine

Einstellung zwei weiterer gewerblicher Mitarbeiter

Einstellung des ersten gewerblichen Mitarbeiters so wie Anschaffung der ersten optischen Profilschleifmaschine PeTeWe PFS3

Am 01.09.1969 gründete Fritz Schneider in einer alten Postgarage zu Dannenberg (Marienheide) die Fritz Schneider Gbr. Präzisionswerkzeugfabrik

Das Ziel des Unternehmens war es Stechwerkzeuge für die Spanabhebende Fertigung zu produzieren

Begonnen wurde mit einer gebrauchten Optischen Werkzeugschleifmaschine

Wir rufen Sie zurück: Geben Sie uns Ihre Telefonnummer, wir rufen kostenlos zurück!
Ihr Name wird benötigt
Ihre Telefonnummer wird benötigt
Vielen Dank für Ihre anfrage, wir rifen Sie schnellstmöglich zurück.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.